Katzen und Wissenschaft

Wenn man mit Wissenschaftlern unter einem Dach wohnt, dann bleibt es nicht aus, dass das abfärbt. Das sieht man ja auch daran, dass die beiden Physik studiert haben. Katzen haben häufig nur aus einem Käfig heraus etwas mit Wissenschaft zu tun. Bei mir ist das zum Glück anders, ich verfolge die Forschung vom Computer aus  - und spätestens seit Cave Canem (von Akif Pirincçi) weiß ja jeder, dass Katzen dazu in der Lage sind. Und schließlich sind diese Seiten ja auch ein eindeutiger Beleg, oder etwa nicht? Oder ich lese in der Fachliteratur, die die beiden Menschen freundlicherweise extra für mich heranschaffen. Das sieht dann so aus, als ob ich nur auf den Büchern und Zeitschriften liegen würde, aber ich sage euch, der Eindruck täuscht!

Was mir aus der Forschung über Katzen und aus ihrem Umfeld so unter die Pfoten gekommen ist, habe ich für Euch unten verlinkt. Sogar aus dem Bereich Computer gibt es Meldungen für uns Katzen! In der Liste stehen die Zeitschriften mit den neuesten Meldungen am weitesten oben. Einige Internationale News finden sich am Ende der Seite.

Im übrigen konnte ich mich an einigen Stellen natürlich nicht zurück halten, und habe meinen Senf zu den Artikeln dazu gegeben. Damit sich kein Autor des "echten" Artikels auf die Füße getreten fühlt habe ich das mit " " gekennzeichnet.

 

Nachrichten aus der Wissenschaft

 

 

 

 

  • Financial Times Deutschland

    • Genfirma verkauft Klonkatze ´Nicky´ 23.12.2004
      Eine Katze namens "Nicky" ist das erste Klontier auf Bestellung. Der Katze, die jetzt verkauft wurde, soll eine ganze Serie von geklonten Haustieren folgen.
      Anmerkung: ziemlich teuer und sinnlos, wenn Ihr mich fragt, und für das selbe Geld könnte man ziemlich viele Herrenlose Katzen/Kater aufnehmen!

 

 

Rund um den Computer

 

International
 

 

Stefanie Wong und Michael Zehnpfennig. Copyright © 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten.